Downloads

Hier können Sie Material herunterladen, das während der Laufzeit des Projekts entwickelt wurde. Um das Material in einer anderen Sprache herunterzuladen, ändern Sie bitte die Sprache!

Flipped (“Umgekehrtes”) Lehrdesign

FID Umgekehrtes Lehrdesign - Cover

Cover des “Flipped Instructional Design” Dokuments

Das Umgekehrte Lehrdesign, basierend auf dem Flipped Learning 3.0 Rahmenwerk, stellt einen transformativen Wandel im Bildungsparadigma dar und betont einen lernerzentrierten Ansatz zum Lernen. Dieses Design kehrt traditionelle Lehrmethoden strategisch um, indem es Lehrinhalte außerhalb des Klassenzimmers, hauptsächlich über digitale Mittel, bereitstellt und es den Lernenden ermöglicht, sich in ihrem eigenen Tempo mit den Materialien auseinanderzusetzen.

Dementsprechend wird die Unterrichtszeit, die früher von Vorlesungen dominiert wurde, nun für interaktive, praxisnahe Aktivitäten umgestaltet, die ein tieferes Verständnis und Anwendung von Wissen fördern. In diesem Modell wechseln Pädagogen von reinen Inhaltsvermittlern zu aktiven Begleitern und leiten die Lernenden in kollaborativen und individualisierten Lernerfahrungen an.

Kontinuierliche Bewertungen und eine flexible Lernumgebung erhöhen weiterhin die Wirksamkeit dieses Ansatzes und gewährleisten, dass die Bildung auf individuelle Bedürfnisse zugeschnitten ist und aktive Beteiligung sowie tieferes Verständnis gefördert werden.

Das Dokument behandelt alle Aspekte eines Lehrdesigns. Aktuelle Version: 4.0 (Juli 2023)

128 Downloads

 

Manifest Flipped Learning

Cover der deutssprachigen Version

Dieses Dokument bietet eine umfassende Anleitung zur Einführung und Anwendung von Flipped Learning 3.0 in der Erwachsenenbildung. Es beginnt mit einer Einleitung, in der erläutert wird, wie das Dokument zu verwenden ist, wie sich Flipped Learning entwickelt hat und welche Bedeutung es für erwachsene Lernende hat. Eine eingehende Untersuchung des Profils erwachsener Lernender, einschließlich Vergleiche mit anderen Lerntypen, Motivationen, Herausforderungen und den Auswirkungen von Technologie, legt den Grundstein für das Verständnis der Zielgruppe.

Als Nächstes werden die Kernkonzepte von Flipped Learning 3.0 erläutert, wobei die Definition, die wichtigsten Prinzipien und die pädagogische Verlagerung vom traditionellen zum Flipped Learning sowie die spezifischen Vorteile für die Erwachsenenbildung hervorgehoben werden. Die Unterrichtsgestaltung wird durch eine Analyse von Lernzielen, der Rolle des Backward Designs, kompetenzbasierten Ansätzen und der Einbindung interaktiver Aktivitäten, Bewertungen, Inhaltserstellung und Technologie behandelt.

Das Dokument bietet strategische Orientierung für Organisationen und Lehrkräfte der Erwachsenenbildung zur Implementierung von Flipped Learning 3.0, mit besonderem Schwerpunkt auf Infrastruktur, Lehrerausbildung und Programmevaluation. Mögliche Herausforderungen wie technologische Hürden, Widerstand und die Notwendigkeit der Inklusion werden erkannt und Lösungsvorschläge angeboten. Mit Blick auf die Zukunft erörtert das Dokument die zukünftige Entwicklung von Flipped Learning 3.0 in der Erwachsenenbildung. Ergänzende Materialien, darunter ein Glossar, zusätzliche Ressourcen und Terminologie, bieten weitere Tiefe und Kontext und unterstreichen die Nützlichkeit des Dokuments als Ressource zur Verbesserung der Lernergebnisse durch innovative pädagogische Strategien.

10 Downloads